Startseite
Produkte
Neuigkeiten
Wir über uns
Service
Freizeit genießen
Veranstaltungen
Brauereibesichtigung
HEUBACHER Partymobil
Chronik Anfang Drucken E-Mail

 1874

Nach einem Konkurs des Anwesens erwarb Leonhard Johann Mayer die Brauerei und das Gasthaus „Zum Goldenen Hirsch“.

Leonhard Johann Mayer + Frau
Leonhard Johann Mayer m. Frau

 1909

Leonhard Johann Mayer übergibt den Betrieb an seinen Sohn Leonhard Mayer (*1879, +1957), welcher im selben Jahr seine Frau Katharine Schmid heiratet.

 Leonhard Mayer + FrauLeonhard Mayer m. Frau

Zu dieser Zeit wurde das Bier mit Pferdefuhrwerken ausgefahren, das Kühlen der Keller erfolgte mit Natur-Eis, das im Winter aus den Eisweihern gezogen oder an einem Eisgerüst hergestellt wurde. Der letzte Eisweiher befindet sich in der Fritz-Spießhofer-Straße, weitere waren in der Mögglinger Straße beim jetzigen Heubacher Freibad. Das Eis wurde in einen Eiskeller verbracht, wo es den Sommer über entnommen werden konnte.

Jägerhaus alt


Ein Eiskeller, dessen Eingang man heute noch sieht befand sich z. B. im Hochberg unter dem Jägerhaus an der Bartholomäer  Straße. 

Auch in der schlechten Zeit nach dem 2. Weltkrieg musste noch einmal auf Natur-Eis zurückgegriffen werden. 

 
< zurück   weiter >

Dezember 2014 – HEUBACHER Bockbier und HEUBACHER Festbier im Handel...

weiter …
 
Dezember 2014 - Präsentation von zwei neuen Bierspezialitäten...
weiter …
 
November 2014 - Erste Heubacher Hexensudparty...
weiter …
 
September 2014 - Ein neues Heubacher Spezialitätenbier...
weiter …
 
April 2014 - Tag des Deutschen Bieres am 23.4....
weiter …
 
2007 Hirschbrauerei Heubach